Impressionen Macaraons-Kurs

von Nadja Wüthrich

Am Montagabend war bei uns in der EMME-Küchenausstellung wieder einmal backen angesagt und zwar die leckeren Macarons. Küchenchef Florent begrüsste die neun motivierten Teilnehmerinnen herzlichst zum gemeinsamen Macarons-Kurs.

Florent begann den Kurs mit dem Mise en Place, was eines der wichtigsten Schritte beim Kochen und Backen ist. Anschliessend zeigte er das Rezept einmal vor und erklärte alle wesentlichen Dinge. Das allerwichtigste beim Macarons backen, so erklärt Florent, ist das ganz genaue Abwägen und Arbeiten.

Nach dem die Teilnehmenden aufmerksam zugehört haben, durften sie selbst ans Werk. Sie teilten sich in dreier Gruppen auf und begannen mit der Wahl des Aromas und der Farbe.

Gespannt wurden die ersten Macarons aus dem Ofen geholt und die Augen leuchteten: alles hat geklappt und die kleinen Macarons-Schalen sahen köstlich aus. Als die Schalen abgekühlt waren, durften die Damen sie mit einer vorher vorbereiteten Ganache füllen. Als alle einmal das Rezept ausprobiert hatten, zeigte Florent eine weitere Variante mit Buttercreme. Auch dies durfte dann ausprobiert werden.

Die Teilnehmenden waren fleissig und am Ende des Kurses standen viele Teller gefüllt mit Macarons in den unterschiedlichsten Farben und Aromen bereit. Nun durften sich alle ein Tupper-Ware voller Macarons zusammenstellen und diese nach Hause nehmen. Wäre interessant, ob es alle Boxen noch voll bis nach Hause geschafft haben – meine hätte es nicht, ich hätte genascht…😉

Einigen Teilnehmenden hat der Kurs so gut gefallen, dass sie sich gleich für den Macarons-Kurs für Fortgeschrittene angemeldet haben. Wie schön!

Wir bedanken uns herzlichst für den tollen Abend und den Besuch bei uns in der EMME-Küchenausstellung.

(Bilder: Nadja Wüthrich)

Dies könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar