Janis Einblick in den Verkauf der EMME-Küche

von Nadja Wüthrich

In meiner Ausbildungswoche „Verkauf und Marketing“ konnte ich viel neues und spannendes über die Arbeit in der Küchenausstellung in Langnau lernen.

Man gab mir die Möglichkeit, die ausgestellten Küchen genau zu analysieren und half mir, den Hintergrund für den jeweiligen Küchenaufbau und die Einteilung zu verstehen. Sabina zeigte mir, wie die Zusammenstellung der Küche mit den Möbelcodes abläuft. Besonders spannend war, wie man diese Möbelcodes lesen kann und wie man aus einer Submission mithilfe der Codes eine Offerte erstellen kann. Ich musste dazu die vom Architekten gewünschten Daten für eine Küche in die Möbelcodes umwandeln und im Verkaufshandbuch die entsprechenden Küchenteile inkl. Preise nachschlagen.
Ich bekam viele neue Einblicke in den Verkäuferalltag und konnte sogar bei einer Kundenbesprechung dabei sein.

Nadja gab mir einen Einblick in den Marketing Bereich und liess mich ein eigenes Moodboard zusammenstellen.

Die Arbeit im Büro unterscheidet sich sehr im Vergleich zu derjenigen in der Werkstatt.
Das schöne an diesem Job ist, dass er sehr vielfältig ist und man viel Kontakt zu verschiedenen Leuten hat.
Mir hat die Arbeit in der Küchenausstellung sehr gut gefallen und ich hätte nicht gedacht, dass man dabei so viel Abwechslung hat.
Ich könnte mir gut vorstellen, irgendwann in meinem Job etwas in die Richtung Verkauf/Marketing zu machen und freue mich auf den nächsten Besuch in der Küchenausstellung.

(Bilder: Nadja Wüthrich)

Dies könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar