Impressionen Drip-Cake-Kurs

von Nadja Wüthrich

Die trendigen Drip-Cakes sind nach wie vor sehr beliebt und somit ist auch der Drip-Cake-Kurs mit Jenny stets ausgebucht.

Dieses Mal durften wir auch drei Jugendliche im Kurs begrüssen, was uns sehr gefreut hat! Alle Teilnehmenden trafen mit viel Vorfreude in der EMME-Küchenausstellung ein und wurden herzlich von Jenny empfangen.

Der Tag startete mit einer kurzen Vorstellungsrunde und dann wurden bereits die Kochschürzen umgebunden und die Arbeit konnte beginnen. Als erste Aufgabe stand die Herstellung der Meringues an, welche später zum Dekorieren der Cakes benötigt wurden.

Während die bunten Meringues im Ofen waren, zeigte Jenny das Schneiden des Biskuitbodens, welchen sie für die Teilnehmenden bereits zu Hause vorbereitet hatte.

Im nächsten Schritt folgte die Zubereitung der Vanille-Creme für die Füllung. Anschliessend wurden die Cakes gefüllt und geschichtet. Dann hatten sich die Teilnehmenden eine Pause verdient: während die Torten im Kühlschrank fest wurden, genossen die Teilnehmenden Kaffee und ein paar Snacks und plauderten.

Nach der Erholung folgte der beliebteste Teil des Kurses: das Dekorieren der Cakes. Erst wurden die sogenannten Drops gemacht, indem flüssige Schokolade auf den Cakes verteilt wurde. Anschliessend durften sich die Teilnehmenden nach Lust und Laune an Blumen, Meringues und Zuckersteinchen bedienen und ihre Cakes damit dekorieren.

Es ist immer wieder schön, zu sehen, wie unterschiedlich die Drip-Cakes werden, obwohl alle dasselbe Material zur Verfügung haben. Die Kunstwerke wurden noch fotografiert und anschliessend durften sich die Teilnehmenden mit ihren Cakes auf den Heimweg machen.

Wir bedanken uns herzlichst für den tollen Tag und den Besuch bei uns in der EMME-Küchenausstellung!

(Bilder: Nadja Wüthrich)

Dies könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar